Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit LISTERINE Total Care Sensitive.

LISTERINE Projektinformationen

06.05.11 - 15:47 Uhr

von: knisperknusper

LISTERINE am Arbeitsplatz.

In unserem trnd-Projekt erleben wir gemeinsam immer wieder tolle Aktionen rund um das Produkt. Dieses Mal hatte unser trnd-Partner double s. einen super Einfall:
Sie arbeitet als Verkäuferin in einem Modegeschäft. Für den Kundenkontakt ist ein frischer Atem hier sehr wichtig. Auf Initiative des Chefs putzten sich die Angestellten bisher während der Arbeitszeit die Zähne mit der Zahnbürste. Unsere trnd-Partner double.s erweiterte diese Idee und stellte LISTERINE Ihren Kollegen vor.

“…alle hatten interesse daran und fanden es toll, das ich es mit auf die arbeit gebracht habe. meine kolleginin sind sehr beeindruckt von listerine, sie haben ein sauberes mundgefühl, was lange anhält und frisch bleibt, genau das waren deren worte.”
trnd-Partnerin double.s

Auch trnd-Partner dani1102 suchte sich Mittester am Arbeitsplatz. Er lies sich das LISTERINE-Paket in die Firma liefern und nutzte die Chance um die Proben an seine Arbeitskollegen zu verteilen:
listerine_blog

@all: Wie sucht Ihr Euch Mittester? Und was habt Ihr bereits durchgeführt oder geplant?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 06.05.11 - 16:32 Uhr

    von: Contadora

    Das sind ja tolle Ideen. An meinem Arbeitsplatz, einer Zahnarztpraxis :-)
    sitzen die Tester im Wartezimmer, also ist es kein Problem, viele davon zu finden.
    Außerdem haben Chefin und Kolleginnen, Familie, Freunde, Bekannte und Nachbarn mitgestestet. Das Projekt kam richtig gut an.

  • 06.05.11 - 23:38 Uhr

    von: redhex

    bei uns kommt viel besuch , viele freunde und so
    die werden dann sachte davon überzeugt ( durch eine probe zum mitnehmen oder gleich testen ) das das ein super ding ist.
    und in der zwischen sind sie schon so an den spontan überfällen interresiert, das sie sich schon fast beschweren wenns nichts gibt.
    aber es ist lustig grad bei listerine die verschidenen gesichter der leute zu beobachten

  • 07.05.11 - 09:23 Uhr

    von: june82

    Ich hab meine Flaschen schon in der ersten Woche alle verteilt gehabt…an Verwandte, Freunde, Bekannte… und ruck zuck hat sich das rumgesprochen und es fragten mich immer mehr Leute ob sie auch eine Flasche zum testen bekommen könnten.
    Schade das ich jetzt keine Flaschen mehr habe, bekomme als noch Anfragen :-) Dabei hab ich die alle schon in der ersten Woche verteilt…

    Also Mittester zu suchen war echt kein Problem, ich musste nichtmal suchen, die Leute kamen von sich aus auf mich zu.

  • 08.05.11 - 04:01 Uhr

    von: Elke6

    Ich hatte meine Flaschen auch sehr schnell verteilt, ich nahm Listerine auf ne Tupperparty mit verteilte an Verwandte und Bekannte und ruck zuck waren alle verteilt .
    Mittester zu finden war echt leicht!
    War echt ein super Projekt :)

  • 08.05.11 - 18:15 Uhr

    von: Chrislaude

    Ich achte darauf, dass nur Personen mit den Zahnleiden auch die Flaschen testen dürfen.
    Was bringt es mir (und Listerine), wenn Personen es testen, die Listerine sowieso nicht kaufen werden, weil sie die Schmerzen gar nicht haben? :)

  • 09.05.11 - 08:38 Uhr

    von: BettyJ

    Ich hatte auch überhaupt kein Problem, Mittester zu finden, denn auf der Arbeit gab es schon von knapp 30 Leute einige, die das Problem schmerzempfindlicher Zähne kennen, die bekamen natürlich ´ne ganze Flasche, die restlichen durften halt nur “mitspülen” :-)
    Ansonsten kam ich im Freundeskreis durch Mundpropaganda drauf, wer ein geeigneter Testkandidat ist- Verwandtschaft das Gleiche. Und nun spülen halt alle durch die Gegend….. :-)

  • 09.05.11 - 15:44 Uhr

    von: sagab

    Ich werde morgen meine letzte Flasche verteilen, an einen Kollegen. Ich fand es aber auch gar nicht schwer Tester zu finden. Man hat z.B. einen im Büro angesprochen, ob er schmerzempfindliche Zähne hat und hatte im Nu 5 Tester. Außerdem habe ich die Chance bei einem Familientreffen genutzt. Im Freundeskreis hatte ich auch schnell Tester gefunden!

  • 09.05.11 - 21:49 Uhr

    von: msr3007

    Ich habe die meisten der Flaschen in den ersten beiden Wochen unter die Leute gebracht….natürlich auch nur wo der Bedarf und auch das Interesse da war.
    Das war absolut kein Problem , teils wurde ich angesprochen von Bekannten.
    Den restlichen Teil haben wir gebraucht zum testen bei mir zu Haus nach meiner Geburtstagfeier (ca 35 Personen).
    Die meisten davon wollten es mal versuchen und ausprobieren
    –und dazu kam noch ,es war ein riesen Spaß

  • 10.05.11 - 10:19 Uhr

    von: livii

    Ich habe in recht kurzer Zeit die meisten Flaschen auf Feiern verteilen können. Ein paar Fläschchen habe ich mir zurückbehalten, damit Bekannte und Freunde zumindest einmalig probieren können, ob ihnen der Geschmack zusagt bzw. ob die Schärfe ok ist. Ich habe jetzt ca. 1 1/2 Flaschen noch zu Hause, die will ich selbst “weitertesten”, falls sich keine weiteren Probanden finden sollten. ;-)

  • 10.05.11 - 16:03 Uhr

    von: Krabbelkaefer

    da ich gerade in Karenz bin, hab ich keine Möglichkeit in einer Firma etwas zu verteilen, aber ich bin in unserer Mütterrunde und in meinem Theaterverein (50 aktive Mitglieder) immer fleißig am werben/Proben verteilen

  • 10.05.11 - 21:57 Uhr

    von: chrimaus

    Ich hatte auch recht schnell die Flaschen an meine Nachbarn, Freunde und Sportkollegen im Fitnesscenter verteilt. Die meisten waren begeistert und werden es sicher weiterverwenden.

  • 11.05.11 - 11:59 Uhr

    von: Miriam23

    suchen? warum den suchen? alle wollten eine Flasche LISTERINE bekommen ;)

  • 11.05.11 - 19:26 Uhr

    von: 6262hansa

    Es ist wirklich nicht schwer Tester zu finden .Man braucht nur in der Familie anfangen dann Verwandte ,Freunde ,Kollegen usw.da würden die Flaschen garnicht ausreichen

  • 11.05.11 - 21:14 Uhr

    von: tommylinchen

    Das hatte sich scgnell herumgesprochen,Listerine :Kann ich auch mittesten. Ob in der Familie, im Fitnessclib oder im Betrieb. Wir hatten zwar reichlich Material, aber für alle die mitmachen wollten hätte es doch nicht gereicht. Also : Es war nicht schwer.

  • 16.05.11 - 14:44 Uhr

    von: kuga

    Es war leicht Testpersonen zu finden, sie haben sich sogar regelrecht um die Flaschen gerissen :) Familie, Freunde und Arbeitskollegen wollten unbedingt mittesten.
    Nur ein oder zwei Personen haben dankend abgelehnt, da sie keine schmerzempfindlichen Zähne haben.

  • 18.05.11 - 18:45 Uhr

    von: Martinili

    Ich arbeite in einer Wohngruppe wo meine Kollegen und ich abwechselnd übernachten. Bei uns im Bad stehen jetzt auch drei Listerine Flaschen. Meine männlichen Kollegen waren sofort überzeugt, da sie es gleich nach dem Rauchen nehmen und man nichts mehr richt. Meine weiblich Kollegen fand den Geschmack zu stark und hat nicht weitergetestet obwohl ich ihr nochmal sagte, sie kann ja auch kürzer spülen.

  • 25.05.11 - 18:41 Uhr

    von: Betti23

    Auch ich benützte Listernine am Arbeitsplatz, hab Nachtschicht und bin vorallem in der Früh auf frischem Atem und ein sauberes Gefühl angewiesen ;-)

  • 28.05.11 - 19:30 Uhr

    von: kyra2364

    Ich habe viel Spass gehabt mit dem Listerine Projekt, vielen Dank. Ich bin von Beruf Altenpflegerin, habe Listerine auf der Arbeit im Heim auf der Station erzählt und spülen gegeben, jetzt sehe ich in vielen Badezimmern der Heimbewohner, Listerine Flaschen stehen. Ich bin begeistert und sehe auch dass Ergebniss meiner Mundflora, bei mir wird es Listerine immer geben. Vielen Dank noch mal und alles gute!

  • 30.05.11 - 00:48 Uhr

    von: Bertl

    Auch an der Uni ist eine gute Mundflora und frischer Atem von großem Vorteil. So haben das ebenfalls meine werten Kommilitonenmittester gesehen und ich möchte mich im Namen aller für dieses gelungene Projekt bedanken.

  • 31.05.11 - 10:31 Uhr

    von: tlalmiztli

    Herzlichen Dank für das tolle Projekt !

  • 08.06.11 - 14:46 Uhr

    von: akinomd

    Mir persönlich hat Listerine sehr gut gefallen. Die Zähne wurden sehr schön glatt und für Gesundheit und frischen Atem konnte man auf diese Weise sehr viel tun. Den meisten Mittestern hat das ähnlich gut gefallen, lediglich der leichte Zuckergeschmack störte einige. Eine meiner Bekannten bekam wären der Testzeit einen Nesselausschlag am ganzen Körper, so stark juckend, dass sie sich in ärztliche Behandlung begeben musste. Ob dabei Listerine die Ursache ware ist fraglich?! Erwiesen ist allerdings dass ein hoher Anteil von Eukalyptus und Pfefferminze bei empfindlichen Personen Allergien auslösen könnte.
    Der Preis gegenüber herkömmlicher Listerine-Produkte ist aber enorm.

  • 08.06.11 - 20:12 Uhr

    von: Katharinscha

    Es war tatsächlich einfach jede Menge Testpersonen zu finden, sobald nur einer aus der Gruppe zugegeben hat das er Interesse an einer Mundspülung hat. Zu Anfang zierten sich meine Gesprächspartner noch, aber als die Knoten erst mal geplatzt war gab es kein Halten mehr und alle waren wild darauf mitzutesten. Es hat großen Spaß gemacht die anderen mit Proben zu beglücken und mit ihnen über ihre Erfahrungen zu sprechen. Es hat mich meinen teilweise fremdelnden Arbeitskolleginnen ein ganzen Stück näher gebracht. Also ein Erfolg auf ganzen Linie!