Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit LISTERINE Total Care Sensitive.

Wissenswertes rund um Zahnpflege

26.04.11 - 10:39 Uhr

von: knisperknusper

LISTERINE wirkt gegen Entzündungen im Mund.

LISTERINE Total Care Sensitive bietet einen 6-in-1-Schutz, dessen Wirkung unsere trnd-Partnerin lady_delish zum Beispiel so erfahren hat:

“[...] Ich habe seit vielen Jahren immer wieder so Schmerzhafte Entzündungen ( sogenannte Aphten ) auf der Munschleimhaut die von Bakterien herrühren und die locker 2 Wochen brauchen zum verheilen. [...] nach 2 Tagen Anwendung mit Listerine war sie fast verheilt. Und auch kleine Schürfungen an der Mundschleimhaut (wenn man etwas zu hartes isst) verheilen wie in Windeseile.”
trnd-Partner lady_delish


Für die vorbeugende Wirkung von LISTERINE Total Care Sensitive sorgen die aktiven Inhaltsstoffe Thymol, Menthol, Eukalyptol und Methylsalicylat. Diese ätherischen Öle sind pflanzlichen Ursprungs, ihre antiseptischen, desinfizierenden und entzündungshemmenden Eigenschaften werden in der Medizin schon lange genutzt.

listerine-aetherische-oele

Ätherische Öle

  • töten die Bakterien ab und führen so zu einer deutlichen Verringerung der Keimzahl.
  • hemmen die Regenerationszeit der Bakterien.
  • haben eine entzündungshemmende Wirkung.

Klinische Studien belegen, dass LISTERINE Total Care Sensitive zur Daueranwendung geeignet ist, denn das natürliche Gleichgewicht der Mundflora bleibt erhalten und es sind keine Zahnverfärbungen zu erwarten.

@all: Hat Euch LISTERINE in diesem Projekt auch schon gegen Entzündungen im Mund geholfen?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 26.04.11 - 10:52 Uhr

    von: Regina171

    Hey, das stimmt. Listerine hat mir sehr gut gegen Entzündungen am Zahnfleisch geholfen und es auch gestärkt! Habe keine Probleme mehr damit :-) Danke!

  • 26.04.11 - 10:55 Uhr

    von: june82

    Hatte in den letzten Wochen keine Entzündungen am Zahnfleisch (vielleicht auch grad wegen Listerine) :-)

  • 26.04.11 - 11:20 Uhr

    von: Chrislaude

    Bis jetzt hatte ich keine Entzündungen während des Projektes.
    Wie es bei meinen Testern aussieht, werde ich noch nachfragen.

    P.S. Wegen Aphten gibt es beim Zahnarzt eine sehr rote Flüssigkeit, die du zweimal am Tag auf die Aphte tust. Das brennt dann kurz und die Aphte verschwindet aber nach kurzer Zeit. Frag mal bei deinem Zahnarzt nach.

    Ich kann mir auch vorstellen, wieso Listerine gegen diese Aphten hilft.
    Denn dort ist ja Alkohol drin und das lässt die Bakterien sterben.

  • 26.04.11 - 11:33 Uhr

    von: ditad

    ah gut zu wissen, dann weiss ich noch jemanden der sich über eine probepackung freuen wird.

  • 26.04.11 - 12:22 Uhr

    von: daphea

    das zahnfleisch sieht auch einfach gesünder aus finde ich.

  • 26.04.11 - 14:07 Uhr

    von: Contadora

    Ich leide an einer hartnäckigen erblich bedingten Parodontis. Listerine hat sich positiv auf mein Zahnfleisch ausgewirkt. Eine entzündungshemmende Wirkung ist deutlich zu spüren. Auch meine Mittester sind dieser Meinung. Suuuuper !!!

  • 26.04.11 - 14:53 Uhr

    von: Einalem3

    Das kenne ich auch – diese schmerzhaften Entzündungen und offenen Stellen im Mund! :-( Dagegen habe ich auch schon öfters erfolgreich Listerine eingesetzt. Sogar, wenn ich mal ein bisschen Halsschmerzen habe, hilft es mir! Vielleicht, weil es antibakteriell ist und so auch gegen Halsentzündungen wirkt…

  • 26.04.11 - 19:15 Uhr

    von: Thunder286

    ich habe ständig kleine bläschen im mund. ist kein herpes, aber nervig.listerine brennt in den stellen wie feuer, aber sie heilen dann auch schneller ab

  • 26.04.11 - 21:35 Uhr

    von: Andalima

    Ich habe wirklich seit ich Listerine verwende keine Zahnfleischentzündungen mehr gehabt. Das fällt mir erst jetzt auf. Davor hatte ich Monatelang Probleme…

  • 26.04.11 - 22:53 Uhr

    von: Teddy66

    mir hatte der Zahnarzt neulich 2 Backenzähne gezogen ,das wollte und wollte nicht richtig heilen, hab dann mit Listerine gespült immer und immer wieder ,also 2 bis 3 mal am tag ,brannte wie feuer ,aber es ist dann schnell verheilt .

  • 26.04.11 - 23:23 Uhr

    von: bettyboop81

    mir hat listerine eine freundin/kollegin gegeben und ich bin begeistert, vermische es immer mit bisl wasser aber es ist total angenehm im mund und meine stellen wo die zähne so empfindlich sind, das ist so gut wie weg.und der atem ist auch prima, ich würde es jedem weiter empfehlen

  • 27.04.11 - 08:46 Uhr

    von: Susiesit

    Nee im Moment ist bei mir die Zahnfleischentzündung ehr schlechter als besser. Aber ich hoffe noch und teste weiter.

  • 27.04.11 - 09:03 Uhr

    von: Siggi03

    Ich hatte immer ein Brennen im Mund. Seit ich Listerine nehme, ist das nicht mehr so. Mein Zahnfleischbluten hat sich etwas gebessert. Aber man muss ja auch eine Weile durchhalten, um große Erfolge zu sehen.
    Ich teste weiter und ich bin überzeugt, dass sich das auch noch richtig bessert. Listerine hält, was es verspricht.

  • 27.04.11 - 09:56 Uhr

    von: livii

    Ich habe gerade eine Aphte. Normalerweise habe ich mit Kreusslertropfen betupft, die helfen bei mir sehr gut. Jetzt habe ich darauf verzichtet und warte mal 2 Tage ab, ob Listerine auch ausreichend hilft.

  • 27.04.11 - 12:46 Uhr

    von: knueffles

    Obwohl ich Listerine ziemlich scharf finde und den Nachgeschmack gar nicht mag, hatte ich tapfer mit Listerine gespült, bis ich vor etwa 1 Woche auf Meiner Zunge rote, glatte, glänzende Flecken entdeckt habe. Normalerweise sieht die Zunge eherwie eingrobfloriger Teppich aus, aber bei mir waren stellenweise rote Flecken ihne diese Zotten.
    Da Listerine das Einzige ist, das ich im Punkto Mundhygiene geändert hatte, habe ich die Spülung abgesetzt. Die Flecken sind jetzt schon besser geworden.

  • 27.04.11 - 17:15 Uhr

    von: chrimaus

    Mein Zahnfleischbluten hat sich seit ich Listerine täglich 2 mal verwende schon gebessert. Ich hoffe das es mit der Zeit sogar ganz aufhört. Bin zuversichtlich und teste fleißig weiter.

  • 27.04.11 - 21:02 Uhr

    von: Contadora

    Leider habe ich gerade wieder eine geschwollene Zahnfleischpapille bekommen, das kommt bei mir ganz plötzlich. Ich hatte gehofft, das Listerine bei meiner Parodontitis vorbeugend gegen Entzündungen wirkt. Tatsächlich hatte ich seit 2 Wochen keine Entzündung, nun aber doch trotz regelmäßigem Spülen. Naja, ich habe dann mal eben mit meiner Chlorhexidin-Lösung gespült, zuzsätzlich zu Listerine, da ich nicht riskieren möchte, dass es schlimmer wird. Mal schaun, wie es morgen ist.

  • 27.04.11 - 22:17 Uhr

    von: SiYaPh

    Mein Partner und ich benutzen es seit wir das Paket erhalten hab

    Grad als Raucher hat man gern auch mit Geruch und gelben Zähnen zu kämpfen.

    Es mag ja Einbildung sein, aber finde die Verfärbungen sind heller u frischer Atem garantiert. Mir persönlich ist die Spülung zu scharf. Die 30 Sek einzuhalten fällt mir sehr schwer.

    Grüsse

  • 27.04.11 - 22:50 Uhr

    von: Buppsi

    Ich finde Listerine immer besser habe mich an den Geschmack und das kurze brennen auf der Zunge schon gewöhnt. Auch das Kälteempfinden der Zähne ist schon besser geworden.

  • 27.04.11 - 23:07 Uhr

    von: Xena59

    Die Erfahrung wie SiYaPh bezüglich weißerer Zähne grad bei Rauchern kann ich nur bestätigen. Ich bin selbst Raucherin und habe den Eindruck, dass meine Zähne, seit ich Listerine benutze, viel heller wirken. Ob nun Einbildung oder nicht, egal, auf jeden Fall ein positiver Nebeneffekt:-)

  • 28.04.11 - 07:16 Uhr

    von: Quilter74

    Also bei mir ist das Zahnfleischbluten schon fast ganz weg, an den Geschmack gewöhne ich mich zwar nur langsam – aber es wird.
    Heute hab ich absichtlich nach dem Zähneputzen eiskaltes Wasser durch die Zähne gezogen und es hat kaum geschmerzt – da ist also eine deutliche Verbesserung zu merken, das hätte ich mir früher nie getraut!

  • 28.04.11 - 15:09 Uhr

    von: Pinguin38

    Hallo,

    ich musste leider feststellen, dass mir das Listerine überhaupt nicht gut tut. Mir ist es einfach viel zu scharf :-( Auch nach dem verdünnen mit Wasser, brennt es mir im Mund fast alles weg.
    Ausserdem war mein Mund nach paar Tagen spülen so voll von Aphten (hatte ich bisher noch NIE), dass ich seither damit aufgehört habe.
    Kann jetzt auch Zufall sein – aber wie gesagt, hatte noch nie Aphten.
    Werde es aber noch mal probieren.
    Mein Mann benutzt es seit wir es haben regelmässig und ist begeistert.

  • 28.04.11 - 16:16 Uhr

    von: mombos

    Hi,
    ich habe nun schon eine Weile Listerine in Gebrauch und schaffe es, 20 Sekunden! Listerine im Mund zu behalten. Ich bin mächtig stolz auf mich!!!
    Die anfängliche “Schärfe” vom Listerine-Geschmack, beziehe ich auf meine dünne Schleimhaut. Ich habe eine Autoimmunerkrankung und muss viele Medis nehmen – auch hohe Dosen Cortison schlucken – deswegen habe ich vielleicht, ne, bestimmt !diesen scharfen Geschmack wahr genommen.
    Wir sind in unserer Familie zu “sechst”, die jetzt, nach der Probezeit, prima damit zurecht kommen. Eben nur nicht unsere Älteste.
    Die Empfindlichkeit der Zähne ist bei mir umeiniges besser geworden. Mein Küken kann gar nicht mehr ohne *g*

  • 28.04.11 - 16:33 Uhr

    von: livii

    …es hat gar keine 2 Tage gedauert…

  • 28.04.11 - 21:38 Uhr

    von: Schlumpf

    Zahnfleisch und Beläge sind seit der listerine ein fremdwort, bin begeistert!
    scharf kann ich die spüllösung nicht nennen, ist angenehm erfrischend. kann abends ohne gar nicht mehr einschlafen, dann muß ich nochmala us dem kuschligen bett springen und sofort spülen ;-)

  • 28.04.11 - 22:53 Uhr

    von: GeoMina

    Mir hat es auch geholfen, ich habe ab und an neben schmerzempfindlichen Zähnen auch entzündetes Zahnfleisch und bisher immer teures Apothekenmundwasser benutzt. Aber Listerine ist eine tolle Alternative und es ist nicht zu glauben, wie viele meiner Freunde das gleiche Problem haben, also schmerzempfindliche Zähne. Aber wer geht schon durch die Gegend und sagt: “Hi, ich hab schmerzempfindliche Zähne!” ;o) Da redet keiner drüber, wenn man nicht fragt!
    Listerine hat mich jedenfalls echt überzeugt und ich bin froh, bei dem Projekt dabei sein zu können.

  • 29.04.11 - 12:37 Uhr

    von: bluemoonquilter

    Bei uns teilen sich die Meinungen, nicht nur bei den Testern sondern auch in der Familie.
    Die einen finden es viel zu scharf, da ist nach einmal testen bereits Schluß und man hört “nie mehr wieder”. Raucher dürften da die wenigsten Probleme haben, Nichtraucher jammern alle.

    Meine eigene Testsituation ist, daß ich jeden Tag Listerine verwende, ob die Zähne jetzt weniger schmerzhaft sind als vorher kann ich nicht sagen – es kommt mir leicht besser vor. Allerdings ist Listerine für mich nicht etwas, das ich freiwllig und gern mache sondern nur aus Vernunft – es brennt noch immer, auf 30 Sekunden komme ich zwar aber ich bin froh wenn sie vorbei sein. Es ist um es deutlich zu sagen nicht angenehm, sondern unangenehm.

    Sehr unangenehm empfinde ich morgens den süßen Geschmack auf den Lippen, meiner Freundin geht es genau so. Sie meint, es sei wesentlich besser geworden mit der Sensibilität ihrer Zähne. Aber der süße Geschmack wäre unangenehm – entweder, oder. Entweder scharf oder süß – was der besonders klebrige Geschmack (obwohl ich 4 Zucker für meinen Kaffee brauche – also kein Süßigkeitsverweigerer) bei Listerine als Zusatzausstattung zu bedeuten hat`?!?

    Mein Sohn ist restlos begeistert, er meint es gefällt ihm alles — scharf und süß, das Brennen, seine Zähne wären glatter und der frische Atem besonders in der Früh . Mein Mann ist ein ab-und-zu-mal-Listerine-Benutzer und verwendet Listerine nur am Abend, weil er meint sie könnte sich da besser entfalten. Er wird es auch weiterhin machen meint er.

  • 29.04.11 - 14:03 Uhr

    von: devotionaldoctor

    Ich hatte die Tage, kurz nach Ostern auch eine leichte Entzündung an der Zunge und habe daraufhin die Listerine etwas häufiger angewendet. Ich hatte definitiv das Gefühl dass es den Entzündungdprozess ein wenig gelindert hat.

  • 29.04.11 - 17:42 Uhr

    von: knisperknusper

    @chrimaus, Buppsi, Xena59 und Quilter74: Wir freuen uns, dass Ihr so tolle Erfahrungen mit Listerine macht :)

  • 29.04.11 - 19:09 Uhr

    von: 165daniel

    Ohh hab grade auch ne sehr sehr schmerzhafte Entzündung ich glaub ich kauf mir mal ne Flasche

  • 01.05.11 - 14:55 Uhr

    von: starlett

    Also die Empfindlichkeit der Zähne hat definitiv bei mir abgenommen. Womit ich allerdings immernoch zu kämpfen habe, ist der Geschmack und das Brennen auf der Zunge, welches durch Listerine verursacht wird. Es hat sich zwar etewas gebessert aber die 30 Sekunden halte ich einfach nicht durch. Auch Bekannte berichteten mir, das ihnen das Mundwasser zu scharf ist. Einige haben es auch aufgegeben und testen nicht mehr weiter.

  • 02.05.11 - 10:49 Uhr

    von: livii

    Bei mir möchte gerade ein Weisheitszahn etwas weiter hervorgucken, daher ist das Zahnfleisch rundherum etwas beleidigt und gerötet. Es tut (noch?) nicht weh und ich bin neugierig, wie sich DAS mit 2x Listerine pro Tag verträgt.
    Die Aphte ist übrigens wieder weg bzw. war gar nie richtig schlimm.

  • 02.05.11 - 18:46 Uhr

    von: annmar30

    ich habe auch ein wenig Last mit Aphten – immer wenn es stressig bei mir ist oder ich ich eine Nacht mal durchgefeiert habe. Ich habe sonst immer Chlorhexal genommen, ekelig und teuer. Mit Listerine ist es wirklich super weg gegangen und der Geschmack ist viel, viel besser – TOP PRODUKT!!!

  • 03.05.11 - 22:04 Uhr

    von: Nixbambi

    Der neue Spot war grad auf Sat1 zu sehen. Super gelöst mit der Schlußeinblendung auf Listerine totale care sensitive. Das hätte sonst echt gefehlt. Lustig, ich mochte die Musik bei der Vorschau auf trnd nicht. Aber im Gehirn war sie schon gespeichert, der Kopf hat sich von selbst in Richtung Fernseher gedreht und zugeschaut. Das ist spooky !!!!
    Den Testern wirds gefallen, weil sie ja bereits das Vergnügen mit dem Produkt hatten.

  • 03.05.11 - 23:17 Uhr

    von: lina8223

    das zahnfleisch sieht auch einfach gesünder aus finde ich.

  • 04.05.11 - 09:22 Uhr

    von: Mausgetier

    Also, also was das angeht, kann ich auch nur positives berichten. Bei mir war es eine Entzündung am Zahnfleisch “über” dem Weisheitszahn. Hat höllisch weh getan, und mein Arzt hat mich nach einer Mundspüllösung gefragt, ob ich da was daheim hätte, und er war von Listerine begeistert. Und es hat auch wirklich geholfen! Nach 2 Tagen konnte ich wieder schmerzfrei kauen. :)
    Allerdings ist das das einzig positive, was ich bisher merken konnte. Die Schmerzempfindlichkeit ist da – sogar dann, wenn ich nur die Mundspülung anwende! Selbst das ist zu kalt, trotz dass die Mundspülung einfach nur im Bad (und nicht an einem besonders kalten Ort) steht und trotz dass ich vorher beim Zähneputzen nur noch lauwarm spüle, damit der Unterschied nicht zu groß ist…

  • 05.05.11 - 23:17 Uhr

    von: DerVerschollene

    @Pinguin38: Hallo! Falls Du das liest und ich fragen darf, würde ich gerne wissen, wie es Dir mittlerweile mit Listerine geht.
    Bei einer meiner Testpersonen war das mit den offenen Stellen im Mund auch so, dass sie das Gefühl hatte, dass diese erst durch Listerine entstehen. Bei ihr kamen auch noch regelmäßig am Morgen nach dem Aufstehen offene Mundwinkel dazu. Sogar gewürztes Speisen (nicht einmal wirklich scharfe) haben beim Essen gebrannt. Zwar ist es bei ihr nun schon besser geworden, aber sie hat immer noch das Gefühl, dass die offenen Stellen durch Listerine entstehen bzw. zumindest verschlimmert werden und die eingerissenen Mundwinkel bestimmt dadurch hervorgerufen werden, weil sie früher keine hatte (nur sehr selten in Krankheitsfällen, wie starken Halsentzündungen).
    Vielleicht gibt es auch jemand anderen, dem es so geht bzw. gegangen ist, würde mich über eine kurze Antwort freuen!
    Liebe Grüße!

  • 18.05.11 - 12:09 Uhr

    von: judydiemaus

    Ich habe auch öfters Zahnfleischentzündingen, die aber durch Listerine deutlich besser geworden sind! Das ist neben der geringeren Schmerzempfindlichkeit ein sehr guter Effekt!

  • 20.05.11 - 01:54 Uhr

    von: Bertl

    Ein Bekannter hat mir berichtet, dass er seit längerem schon unter Entzündungen des Zahnfleisches litt. Als ich ihm dann eine Packung von mir gab und er Listerine ein paar Wochen testete war er ganz angetan und meinte, es würden positive Effekte in Hinblick auf den Rückgang der Entzündungen zu beobachten und auch zu spüren sein. Gerötete Stellen seien zurückgegangen und Schmerzen an diesen Orten weitgehend verschwunden. Die entzündungshemmende Wirkung von Listerine ist also keineswegs ein Märchen.